Hochzeitsbericht SPO

Guten Morgen Ihr Lieben,

nun sind wir schon  60 Tage verheiratet und was ändert sich eigentllich durch ein einziges Wörtchen…ich hätte es nie gedacht, aber es ändert sich so viel. Ich fühle mich noch viel näher mit meinem Mann verbunden.

Unsere gemeisame Zeit hat uns eh schon sehr zusammen geschweißt, aber seit dem 9. September fühle ich mich noch stärker mit ihm verbunden.

Wir haben uns ganz bewußt für eine andere Hochzeit entschieden. Mein Herzchen war schonmal verheiratet und ich wollte keine große Veranstaltung, wo ich nicht allen Gästen gerecht werden kann.

Nachdem ich Weihnachten 2015 die Frage aller Fragen gestellt bekommen habe und natürlich sofort im Bride-to-be-Modus war, haben wir uns schnell für eine Trauung auf den Leuchtturm Westerhever in St. Peter-Ording entschieden.

Warum St. Peter-Ording und nicht in der Nähe…dort haben wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht, mit meinen Eltern war ich als Kind auch oft dort und wir mögen einfach das Meer.

Außerdem ist dieser Leuchtturm einfach magisch. Der Weg durch das Naturschutzgebiet auf den Leuchtturm ist einfach nur schön.

img_3929

Also habe ich noch vor dem Jahresende Kontakt mit dem Standesamt aufgenommen und unseren Trautermin abgestimmt. Was waren wir froh, dass alles geklappt hat. Jeden Freitag wird auf den Leuchtturm geheiratet und wir hatten uns für September 2016 entschieden. Die Freude war groß als es noch am 9.9.16 einen Termin für uns gab. Ich freue mich sehr über das Datum, auch wenn es nur ein Zufall oder vielleicht auch Schicksal war. Denn am dem Tag hat meine verstorbene Oma Geburtstag. Ich fand als Kind dieses Datum immer toll.

Im Januar mussten wir unsere Hochzeitspläne leider unterbrechen, denn die Mutter von meinem Mann ist überraschend verstorben.

Im Frühjahr haben wir uns dann um alles weitere gekümmert. Location für die Feier, Hochzeitskleid, Ringe und die Deko.

Plötzlich lief die Zeit soooo schnell und dann kam der September. Wir sind am Mittwoch mit meinen Eltern in SPO angereist. Die Wettervorhersage war bombastisch und das im September und nach dem wechselhaften Sommer 2016.

Dann kam der 9. September. Mein Herzchen hat mich um 7 Uhr beim Frisör abgesetzt und ist in die Ferienwohnung meiner Eltern gefahren. Dort waren dann auch seine Kinder und unsere Trauzeugen. Meine Mutter, meine Trauzeugin und meine Tante haben mich um 8:45 wieder beim Frisör abgeholt und wir sind zum Parkplatz vom Leuchtturm gefahren.

Dort wartet schon die Anderen und mein Herzchen hat mich das erste Mal in meinem Brautkleid gesehen. Es war so ein schöner Moment. Dann ging es bei wunderschönen Wetter und der Pferdekutsche zum Leuchtturm. Und wir sind uns sicher, dass wir das tolle Wetter unseren Eltern bzw. Großeltern im Himmel zu verdanken haben!!!

Nach der Fahrt mit der Kutsche sind wir um 10 Uhr im Trauzimmer in der Mitte vom Leuchtturm angekommen. Die 65 Stufen im Brautkleid mit einer kleinen Schleppe war auch sehr lustig. Im Trauzimmer wurden wir von unser wunderbaren Standesbeamtin und dem ehemaligen Leuchtturmwärter begrüßt.

Frau Gutierrez-Franke hat unsere Trauung so herzlich und persönlich gestaltet, dass viele Tränen der Rührung flossen und wir noch viel mehr emotionale Erinnerungen haben. Und auch unsere Familie, Trauzeugen und Freunde haben diesen Tag für uns so unvergesslich gestaltet.

Nach der Trauung sind wir die restlichen 100 Stufen auf die Leuchtturmplattform gestiegen und haben dort einen grandiosen Ausblick, bis nach Pellworm, genossen.

Anschließend sind wir über den Stockenstieg mit unserem Fotografen wieder zum Auto gegangen. Über den restlichen Tag und unserem Fotografen werde ich euch morgen berichten.

Und weil wir unserer Standesbeamtin nicht einfach nur Danke sagen möchten habe ich ihr diese Karte gebastelt.

Es wieder eine lange Karte geworden.

standesamt5

Ich habe mich für die Farben Glutrot, Savanne und Espresso entschieden.

standesamt3

Passend zum Thema habe ich die Karte bzw. Buchstaben mit einzelnen Akzenten verziert. Wenn ihr euch jetzt fragt aus welchen SU-Set gewisse Stempel sind….ich habe mich auch wieder bei Stempeln vom Papierprojekt bedient.

Hier gibt es tolle deutsch sprachige Stempel und sie haben einen neuen Leuchtturmstempel *juhu*

Ich freue mich so sehr über die großen Buchstaben und das Set Timeless Textures von Stampin Up.

standesamt2

So und das war jetzt der erste Bericht von unserer Hochzeit und meinen anschließenden Kreativprojekt ;o)

Habt einen wundervollen Tag!

Liebe Grüße

Eure

TiniLü

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hochzeit, Karten, Stampin Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hochzeitsbericht SPO

  1. Sarina schreibt:

    Das war so schön 😘

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s